Cyriax

Dr. Cyriax war ein englischer Arzt, dessen Verdienste auf einer standardisierten Untersuchungstechnik aller Gelenke und der sie steuernden Strukturen (Muskeln, Nerven …) beruhen. Nach dieser Technik kann eine Diagnose / Befund effektiv auch ohne Apparate gestellt werden.

Mittels eingehender Befragung (Anamnese), aktiven (durch Patienten), passiven (durch Therapeuten) Bewegungen und spezifischen Widerstandstests lassen sich sehr genaue Untersuchungen zwischen Gelenkstrukturen, Muskeln, Weichteilen und Nerven durchführen, die eine adäquate Therapie ermöglichen.
Zum Beispiel kann der sogenannte „Tennisarm“ sehr genau in seinen möglichen Ursachen analysiert werden als: echter Tennisarm, Muskel, Sehne, Sehnenansatz am Knochen, Nervenreizung, Ellenbogengelenk, Triggerpunktphänomen, Nervenwurzelausstrahlung Dickdarmmeridian und weiteres.